Gedanke des Tages

5. Mai 2010



Nicht ewig freut man sich der Ruhe und des Friedens,
und doch ist Unglück und Zerstörung nicht das Ende.
Wenn das Gras vom Steppenfeuer verbrannt ist,
sprosst es im Sommer neu – Sprichwort aus der Mongolei

Weitere positive Gedanken