Mentaltraining


Mentales Training

Mentaltraining oder Mentalcoaching wie es neudeutsch bezeichnet wird, befasst sich mit der Stärkung und Festigung des Geistes bzw. der Gedanken.

Es gibt eine Vielfalt von Anwendungsmethoden, die auf die jeweiligen Teilbereiche spezialisiert sind. Beispiele hierfür sind Steigerung der Leistungsfähigkeit, Ausprägung mentaler Stärke, steigern des Selbstbewusstseins und natürlich auch das Wohlbefinden an sich.

Auf dieser Seite werden die Begriffe rund um die Thematik Mentales Training näher erläutert.

Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass im Bereich des Spitzensportes ebenfalls sehr auf Mentaltraining gesetzt wird. Der Grund dafür liegt darin, damit es dem Sportler möglich ist, in Wettkampfsituationen spontan und zuverlässlich kräfte zu mobilisieren und abzurufen.


Selbstfindung

Ziel der Selbstfindung ist es, mehr über sich selbst herauszufinden. Es festigt das persönliche Wertesystem gefolgt von einem abschließend erstelltem Zukunfts-Plan. Man spricht auch von Selbstverwirklichung!
Die Entwicklung der Selbstfindung erfolgt auf drei Stufen:

  • materiell,
  • sozial und
  • geistig.

Üblicherweise fragt man sich: “Wer bin ich?”, “Wer möchte ich sein?”, “Wie sehen mich andere?”


Selbstbewusstsein steigern

Das Selbstbewusstsein stärken ist für viele ein wichtiger Grund des Mentalen Trainings.
Für viele ist es zum Beispiel eine schier undenkbare Situation, vor einem Publikum etwas zu präsentieren, vorzutragen oder gar möglicherweise unangenehme Fragen zu beantworten. Jedoch wie es im Leben so ist, befindet man sich schneller in einer solch einen Situation als einem gut und recht ist.

Mentalcoaching hilft Ihnen hierbei, sich für solche Situationen vorzubereiten – stellen Sie sich der Herausforderung mit Freude und Harmonie! Ihr Publikum (ob drei oder dreihundert Personen) wird es Ihnen danken!


Stressmanagement

Mit Hilfe der Praktiken des Stressmanagments (auch Stressbewältigung) ist es einem möglich, psychischen Stress zu verringern oder gar komplett abzubauen.
Gerade in der heutigen Zeit ist Stressbewältigung von stets steigender Bedeutung, da – wie Sie verehrte(r) Leser/in sicherlich aus persönlicher Erfahrung kennen – die Zeiten immer schneller, stressvoller und belastender werden.

Die Methoden des Stressmanagements helfen, wenn die Selbstheilungskräfte des Körpers auf Grund der inneren Belastung nicht mehr ausreichen. Dies ist nicht zu unterschätzen, denn Stress kann auch zu gesundheitlichen Schäden führen!
Konkrete Methoden sind zum Beispiel gesunde Ernährung, Entspannungsübungen, Atemübungen oder sportliche Betätigung.


Mentalcoach / Mentaltrainer

Der Mentalcoach oder Mentaltrainer ist die Person, die einem auf dem Weg begeleitet. Es sollte sich dabei um ausgebildetes Fachpersonal handeln! Sollten Sie ein Mental-Training-Seminar (oder eine ähnliche Veranstaltung) besuchen, so vergewissern Sie sich dass dieser über ein anerkanntes Diplom verfügt und kein “selbsternannter Guru” ist.


Spirituelles Heilen

Sicherlich viel diskutiert ist auch die Thematik des Spirituellen Heilens, der wir eher kritisch gegenüberstehen. Bei dieser Technik bündelt der Heiler angeblich die Energie Gottes und leitet sie an den zu Heilenden weiter, wozu der Heiler möglichst “leer” sein solle, da so ein optimaler Energiefluss gewährleistet werden könne. Zusätzlich wird behauptet, dass jeder Mensch mit gewisser Vorkenntnis als Heiler fungieren könne. Es existieren allerdings keinerlei Beweise um diese Annahmen zu stützen. Warum solche Auffassungen sogar gefährlich sein können wird ausführlich in unserem Artikel zum Thema “Spirituelles Heilen” diskutiert.

 
Positiv Denken am Morgen 13:

Türen werden nicht nur zugeschlagen, es gehen auch Türen auf – nur macht das weniger Lärm. – Hans Derendinger

Innere Kraft kann schon einiges schaffen 13:

Kein Mann ist imstande, die weibliche Vernunft zu begreifen. Deshalb gilt sie als Unvernunft. – Eleonora Duse

Zur Inspiration und Gleichgewicht 13:

Selbsterkenntnis gibt dem Menschen das meiste Gute, Selbsttäuschung aber das meiste Übel. – Sokrates

Lebenslage und Optimismus 13:

Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume.

Zur Inneren Kraft in jeder Lebenslage 13:

Der Irrtum ist viel leichter zu erkennen als die Wahrheit; jener liegt auf der Oberfläche, dieser in der Tiefe; danach zu forschen ist nicht jedermanns Sache. – J. W. von Goethe

Im Gleichgewicht und Harmonie 13:

Das Leben ist wie eine Achterbahn. Es geht immer auf und ab.

Positive Lebenseinstellung durch Selbstfindung 13:

Du kannst nicht die eine Hälfte des Huhns zum Kochen und die andere zum Eierlegen haben. – Orientalische Weisheit

Ein Spruch der zum Positiven Denken und Harmonie anregt 13:

Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!

Weiser Spruch beziehungsweise Denkanstoss 12:

Lebe jeden Tag, als wäre er dein letzter!

Lebenslage und Optimismus 12:

Jede Blume welkt einmal. Sollen wir sie deswegen weniger bewundern? – Zenta Maurina